HIER TICKETS RESERVIEREN (kostenlos, ohne Registrierung)

HIER TICKETS KAUFEN (kein Anstehen an der Kinokasse, ohne Registrierung)


Wir öffnen unsere Türen immer regelmäßig 30 Min vor Beginn der ersten Kinovorstellung 


Maja Bühne


 

So. 25.09.

Improshow mit UNGENIERT.

Zu Gast: Michael Wolf von den Gorillas aus Berlin

Michael  ist ausgebildeter Schauspieler und Regisseur.
Er schrieb mehrere Theaterstücke und war als Autor und Regisseur lange Zeit für RTL tätig.
Er ist ein Gründungsmitglied der Gorillas und coacht viele bekannte Improvisationstheater unter anderem Die Springmaus Bonn, das Placebo Theater Münster, die Theaterturbine Leipzig oder das EIT in Zürich.
Als Dozent ist er seit 12 Jahren an den Hochschulen für Musik und Theater Mendelssohn Bartholdy in Leipzig und der HMT in Rostock tätig.
Er entwickelte zahlreiche Improvisationsformate und wurde hierfür mehrfach ausgezeichnet.

Und jetzt ist er unser Gast!!!

Beginn 19.00 Uhr Eintritt 14,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 


 

Sa. 08.10.
Schwäbisches Solokabarett - VON WÄGA FAULENZA
In seinem 11. Solokabarettprogramm präsentiert der Schwäb.Kabarettist Eberhard Sorg 2 Stunden lang:
Von wäga Faulenza.
Sorg ist einer der Co-Autoren von der Fernseherfolgsserie „Hannes und der Bürgermeister" und schreibt seit 1980 in schwäbischerMundart Gedichte, Theaterstücke und Kabarettprogramme.
Von wäga Faulenza ist absolutes Lachmuskeltraining, es gibt einen humorvollen Streifzug durch den übervollen Terminkalender des rührigen Rentners.
Wie immer ist für gute Laune bestens gesorgt.
Sorgs Motto lautet :
Nur wer über sich selbst lachen kann, kann auch Andere zum Lachen bringen.
In diesem Sinne freut sich der schwäbische Kabarettist seinem geschätzten ublikum endlich sein NEUES präsentieren zu dürfen.
Beginn 20.30 Uhr VVK 12,00€ AK 14,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 


 

Sa. 22.10.
SKIFFLEBAND AUS SCHWABEN - ALSO GÜÜT

ALSO GÜÜT heißt die Truppe unter Leitung von Wolfgang Gröschel aus Weisweil. Seit fast 40 Jahren verfolgt das Sextett die Maxime von Spaß, gepaart mit angejazzten Klängen, produziert mit einem Sammelsurium aus teils seltsamen Instrumenten.

Beginn 20.30 Uhr VVK 12,00€ AK 14,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 


 

Sa. 05.11.

TOURNEE THEATER STUTTGART - Der Gott des Gemetzels

Yasmina Reza "Der Gott des Gemetzels" ist ein Meisterwerk einer bösen, schwarzhumorigen, kritischen Gesellschaftskomödie! Zwei 11jährige Jungen prügeln sich auf dem Schulhof, der eine schlägt mit dem Stock zu, der andere verliert zwei Schneidezähne. Unter zivilisierten Leuten, wie es die Eltern sind, spricht man die Sache gemeinsam durch, schließlich ist man nicht in der Banlieu, wo die Autos brennen.
So beraten Alain und Annette mit Véronique und Michel bei Kaffee und Gebäck, wie man pädagogisch richtig auf Ferdinand (den Täter) und Bruno (das Opfer) einwirkt, so konsens-bemüht und politisch korrekt, wie es sich heutzutage in unseren westlichen Gesellschaften gehört.
Doch unversehens brechen sich archaischere Impulse Bahn. Wer war denn nun der Schuldige von den beiden Bengeln? Deutet Ferdinands rabiates Verhalten nicht auf Ehe-probleme zwischen Alain und Annette hin? Was ist schlimmer: dass die hypernervöse Annette quer über Véroniques Kunstbände kotzt, oder dass Véronique das Wohlergehen ihrer Bücher deutlich mehr am Herzen liegt als das ihres Gastes? Dass Michel den Hamster seiner Tochter ausgesetzt hat, oder dass Alain einen Pharmakonzern mit einem gesundheitsgefährdenden Medikament juristisch vertritt, und zwar ständig, am Handy.
Von Sticheleien zu Wortgefechten, von Verbalhändeln zu Handgreiflichkeiten, der Nachmittag degeneriert zur Saalschlacht: pointierte Dialoge, ein Leckerbissen für vier Schauspieler - und fürs Publikum.

 

Beginn 20.30 Uhr VVK 16,00€ AK 18,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 

 


 

So. 06.11.

Namibia, endlose Weite - atemberaubende Vielfalt

Von Wolfgang Bauer

Die kargen, endlos weiten Landschaften Namibias
bieten Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen,
die sich der vielfältigen Natur auf faszinierende Weise
anpassen.
Der Fotograf hat das facettenreiche Land mehrmals
bereist und ist dabei auch in die entlegensten Gegenden
vorgedrungen.
Aus beeindruckenden, ausdrucksstarken Bildern, be-
rührender afrikanischer Musik sowie seinem informativen
Live-Kommentar hat Wolfgang Bauer seine neue
Audio-Visions-Show zusammengestellt.

Weitere Informationen zu diesem Vortrag und Bilder
finden Sie unter www.Wolfgang-Bauer-Fotografie.de

 

Beginn 18.00 Uhr Kartenvorverkauf unter Reservix.de

 

 


 

Sa. 12.11.

Micheal Bach "EINE RUNDE SCHLAGERKUNDE"
Musikkabarett

Warum sind Currywürste fluguntauglich?
Gibt es musikalische Tiere
oder sind Popstars am Ende auch nur Menschen?
Welche Meinung vertritt  Prof. Dr. Hit-Paradsky?
Und überhaupt - sind Sie einsam heut‘ Nacht?

Diesen und anderen Fragen geht der Multiinstrumentalist, Sänger und Stimmenimitator Michael Bach  auf den Grund. Dabei wird natürlich fleißig musiziert und virtuos parodiert – Udo, Herbert, Joe, Tina und weitere „alte Bekannte“ aus dem internationalen Showgeschäft geben sich  ein Stelldichein. Unfreiwillig komische Steilvorlagen aus  Schlagertexten werden ihrer wahren kabarettistischen Bestimmung zugeführt. Hier zeigt sich die Popmusik von ihrer lustigsten Seite …
… und gleich kommt die Wurst zurück!

Beginn 20.30 Uhr VVK 14,00 AK 16,00€

 

 

 


 

 

Sa. 19.11.

Helga Siebert - FRAUREIF

Das neue Soloprogramm der Hamburger Schauspielerin, Schreiberin und Kabarettistin Helga Siebert ist die lustvolle Abrechnung mit dem Leben der Frau an sich.
Ein Kabarettprogramm von der Zeugung bis zur Zerlegung.
Vom Kleinkind, der frechen Göre, der gestandenen Hamburger Geschäftsfrau, der sportlichen Politikerin bis hin zur Seniorenbeauftragten des deutschen Kabaretts - Helga Siebert spielt sie alle.
Ein Streifzug mit Texten, Gedichten und Essays vom Anbeginn der Liebe bis zur Weisheit des hohen Alters.

Ein Vollweib-Programm beileibe nicht nur für Frauen!

Beginn 20.30 Uhr VVK 16,00€ AK 18,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 


 

So. 27.11.

CONSTELLATION BIG BAND


Die Constellation Big Band bietet ein breites musikalisches Spektrum. Das Repertoire reicht von anspruchsvollem Modern Jazz über klassische Big-Band-Sounds bis hin zur Gala-Tanzmusik.

Beginn 18.00 Uhr VVK 12,00 AK 14,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 


 

Sa. 03.12.

KLAUS BÄUERLE - Das Geheimnis glücklicher Männer

Soloprogramm 
Regie Christine Fröhling

Was macht Männer wirklich glücklich? Verheiratet zu sein oder gerade das eben nicht? Eine Tafel Schokolade? Vierradantrieb? Muskeltraining oder lieber Yoga? Ein frisch gezapftes Glückspilz oder lieber ein Tässchen Hildegard-von-Bingen-Tee? Eine glättende Gesichtscreme oder alternativ die Neigung, beim Sex unten zu liegen, damit die Haut nicht runterhängt?

Drei Männer lernen sich durch Zufall kennen, verbringen ein Wochenende
miteinander, fernab ihrer Frauen, und versuchen zu ergründen, was sie im Innersten zusammenhält. Horst scheint zu wissen, auf was es ankommt: "Primär auf die richtige Frau. Wenn möglich eine hübsche". Hans: "Und wenn sie auch innerlich schön ist, um so besser". Oliver: "Und wenn sie nur innerlich schön ist?". Horst: "Dann laß sie wenden."

Wer sagt denn, dass Männer nicht reden?! An diesem Weekend sind die Schleusen offen, für Altbewährtes aber auch neue Ideen und Lösungsansätze.

Klaus Bäuerle präsentiert seinen typischen Mix: starke Typen, spannende Story, sprühender Wortwitz. "Eine brillante Bühnenshow mit Tiefgang."

Beginn 20.30 Uhr VVK 16,00€ AK 18,00€

 

HIER TICKETS KAUFEN

 

 

 

 


 

Sa. 14.01. / Fr. 20.01. / Sa. 21.01. / Fr. 27.01. / Sa. 28.01.

THEATER IM STEINBRUCH - Die 39 Stufen

Alfred Hitchcocks Verfilmung des Buches von John Buchan aus dem Jahre 1935 gilt als einer der ersten Actionfilme der Geschichte. Mit sehr viel Action, aber noch viel mehr Humor begeistert auch die Bühnenfassung von Patrick Barlow aus dem Jahre 2005, die unter anderem als "Best Comedy" mit dem Laurence Olivier Award und mit dem "WhatsonStage.com" Award ausgezeichnet wurde.

Dem vom Leben gelangweilten Richard Hannay fällt beim Besuch einer Theatervorstellung die schöne Annabella Schmidt in die Arme, die sich als Spionin auf der Flucht zu erkennen gibt und kurz darauf in Hannays Wohnung ermordet wird. Als Unschuldiger verdächtigt muss er sich nun aufmachen, den geheimnisvollen Spionagering der "39 Stufen" zu enttarnen, um seinen eigenen Hals zu retten und die Bedrohung für sein Land abzuwehren. Klingt nach einer haarsträubenden und völlig unglaubwürdigen Spionagegeschichte? Genau das macht doch einen guten Hitchcock aus...

Vier Schauspieler in weit mehr als 39 Rollen nehmen Sie mit auf eine humoristische Tour de Force, die Sie nicht so schnell vergessen werden.

Regie:
Simone Allweyer
Regie-Assistenz: Yvonne Baumert, Barbara Seyfarth
Akustische Effekte: Pascal Jessen, Roland Seidl